Filter
8. August 2018

Ist Tauschhandel heute noch möglich?

 

Der Tausch ist eine sehr frühe Form des Handels, noch lange bevor es überhaupt so etwas wie Münzen oder Vergleichbares gab. Damals wurden bevorzugt Güter wie Getreide, Vieh oder auch Muscheln getauscht bzw. gehandelt. Den Ursprung des eigentlichen Geldes als Zahlungsmittel datiert man auf ca. 1000 v. Chr. zurück. Im alten China kamen hier Bronze-Replika von Muscheln zum Vorschein und die als Währung benutzt wurden. Doch auch heute, mit über 160 verschiedenen Währungen, ist der Tauschhandel noch längst nicht ausgestorben. Wir haben ein paar interessante Beispiele dazu für Sie gesammelt.


1. Tausch dich reich

Ein kanadischer Blogger machte es sich zur Aufgabe, innerhalb von einem Jahr möglichst viel aus diversen Tauschhandel rauszuschlagen. Womit er begann? Einer simplen roten Büroklammer. Diese tauschte er am 14. Juli 2005 gegen einen lustigen Stift, den er wiederum gegen einen handgefertigten Keramik-Türknauf eintauschte. Rund ein Jahr später erhielt er ein besonderes Angebot: Für einen von ihm ergatterten und sehr seltenen Fanartikel der Rockband „KISS“ bekam er eine Rolle in einem Film geboten. Die Rolle im Film tauschte er dann aber in seinem letzten Handel gegen ein frisch renoviertes, zweistöckiges Haus.

Aber auch ein Schüler aus Deutschland kann eine ähnliche Erfolgsgeschichte aufweisen, wenngleich er sich am Ende zwar kein Haus, dafür aber eine teure Uhr verdient hat. Er begann ebenfalls mit einem mehr als unscheinbaren Gegenstand – nämlich einem gebrauchten Luftballon. Er tauschte auch über einen Zeitraum von rund einem Jahr seine Güter immer gegen etwas Hochwertigeres, bis er am Ende eine Uhr im Wert von über €1.000 hatte. Die ganze Aktion stand im Rahmen seiner Abschlussarbeit für die Schule. Doch aufhören möchte er noch lange nicht. Sein Ziel ist es, durch Tauschen reich zu werden oder zumindest auch ein Haus zu bekommen.

 

2. Tauschkreise in Österreich

Auch in Österreich gibt es noch einen regen Tauschhandel, der sogar in eigenen Gruppen und regelmäßigen Treffen organisiert wird. Von Übernachtungen auf der Almhütte, über steirische Hauswürste bis hin zu Tanzkursen, Nachhilfe oder handwerklichen Arbeiten wird hier ebenfalls fleißig getauscht. Solche Tauschkreise haben ihren Ursprung in den 80er Jahren in Großbritannien, wo der arbeitslose Brite Michael Linton den ersten LETS (Local Exchange Trading System)-Tauschkreis ins Leben rief. Die Idee fand großen Zuspruch und verbreitete sich schnell über die Landesgrenzen nach Europa und Amerika.

 

Das Besondere an diesen Tauschkreisen ist aber oft auch, dass sie es Menschen, die leider schlecht oder gar nicht in den Arbeitsmarkt integriert sind, ermöglichen, ihre Talente und Fähigkeiten im Rahmen privater Nachbarschaftshilfe anzubieten. So wird eine Verbindung verschiedener sozialer Gruppen geschaffen.


3. Wiener Bücherschränke© https://www.facebook.com/offenerbuecherschrank/

Ein besonderes Phänomen in Sachen Tauschhandel sind auch die berühmten offenen Bücherschränke in Wien. Diese stehen in verschiedenen Bezirken der Hauptstadt und bieten Bücher zur kostenlosen Entnahme an. Die Bücher stammen aber nicht von Buchhandlungen oder Bibliotheken, sondern von Privatpersonen selbst. Im Laufe der Zeit hat sich eine Balance zwischen Geben und Nehmen eingestellt, sodass die Bücherschränke immer gut bestückt sind und man jederzeit interessante Lektüren findet. Der Initiator der Bücherschränke selbst sagt dabei, dass es hier nicht primär um das Lesen an sich geht, sondern dass man ein funktionierendes Beispiel von Warentausch zeigen möchte.

 

Auch bei uns können Sie tauschen!

Holen Sie sich bei den Kredit-Tausch-Wochen bis 31.8.2018 bessere Konditionen für den Kredit Ihrer alten Bank oder Sie erhalten 100 Euro auf Ihr Konto*! Auf Basis Ihres alten Konsumkredits berechnen wir für Sie ein persönliches Angebot zu besseren Konditionen. Sollten wir keine besseren Konditionen anbieten können, erhalten Sie € 100,– auf Ihr Konto. Hier erfahren Sie mehr.

 

*Neukundenaktion für Konsumkredite - positive Bonitätsprüfung vorausgesetzt


Mehr laden