Filter
13. Dezember 2017

Frohes Fest aus dem Internet?
Die Vor- und Nachteile von Online Shopping.

 

Im Internet diverse Einkäufe zu erledigen ist natürlich auch zu Weihnachten sehr praktisch. Aber in einer festlich beleuchteten Einkaufsstraße zu bummeln kann auch sehr schön sein. Wir haben die Vor- und Nachteile des weihnachtlichen Online Shoppings einmal genauer unter die Lupe genommen!

Keine Angst vor Schlangen.


Manche Vorteile des Online Shoppings sind offensichtlich: Es gibt praktisch nichts, was es nicht gibt! Bei der Herausforderung, das Richtige zu finden, helfen Suchmaschinen wie Google. Vor allem in der Vorweihnachtszeit ist der Einkauf über das Netz außerdem eine tolle Möglichkeit jede Menge Zeit zu sparen. Schließlich entfällt das lästige Anstellen in langen Schlangen vor der Kassa – mit ein paar Klicks bezahlt man einfach und schnell via Rechnung, Sofortüberweisung oder Karten. Neben klassischen Kreditkarten gibt es auch praktische Pre-Paid-Karten, auf die man einfach einen gewünschten Betrag lädt. Das bietet besonders viel Kontrolle beim Shoppen. Immer mehr Sicherheit bietet auch das Zahlen mit der Kreditkarte, wie zum Beispiel mit dem Mastercard Secure Code.



Kreuzweh adé!


Auch das Schleppen der Einkäufe entfällt beim Online Shopping. Mittlerweile bieten viele Paketzusteller und die österreichische Post praktische Online-Services an, wie eine Änderung des Zustellortes, der Zustellzeit, die Umleitung zu Nachbarn oder eine Abstellgenehmigung. Das spart zusätzliche Rennerei. Apropos Rennerei: dank der Fülle an Shops und Informationen im Netz fällt auch die Suche und Recherche zu bestimmten Artikeln viel leichter. Musste man früher für einen Angebotsvergleich von Geschäft zu Geschäft laufen, genügen heute ein paar Blicke auf verschiedene Homepages, um sich einen guten Überblick zu verschaffen. Preisvergleichsseiten helfen zusätzlich beim Sparen.


Stimmung bitte!


All die Bequemlichkeit hat aber natürlich einen Nachteil für alle, die den Bummel durch weihnachtlich geschmückte Einkaufsstraßen lieben: die Stimmung kann durch das Netz nicht ersetzt werden. Andererseits ist ein Spaziergang durch winterliche Gassen gleich viel entspannter, wenn man bereits alle Einkäufe erledigt hat – Genießen Sie einfach beides! Auch die Inspiration beim Fensterbummel macht offline vielen Menschen mehr Spaß. Kleinigkeiten lassen sich im Vorbeigehen entdecken, anschauen, angreifen und einfach mitnehmen. Das Einkaufen in kleinen, feinen Läden macht gerade vor Weihnachten viel Spaß. Ganz nebenbei fördern Sie beim Einkauf in Ihrer Region die vielen lokalen Händler, die oft vom Weihnachtsgeschäft leben.


Online Shoppen und Gutes tun.


Beim Online Shoppen kann man allerdings auch darauf achten, regionale
Unternehmen zu unterstützen. Österreichische Shopping-Portale wie
www.shöpping.at haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Kaufkraft im Land zu
halten. Regional, Ressourcen-schonend und nachhaltig kann man online sogar
Second Hand Mode kaufen (www.kleiderkreisel.at). Schöne selbstgemachte Sachen
und kleine Unternehmen unterstützt man bei einem Einkauf über www.etsy.com
oder auf www.dawanda.com. Hier finden sich oft einzigartige Stücke,
Kunsthandwerk und andere schöne Dinge, die man woanders nicht findet.

Noch mehr Tipps & Links:


Mehr Infos zur Shopping Karte Plus:
http://www.shoppingkarte-plus.at 


Mehr Sicherheit beim Zahlen mit Kreditkarte:
http://www.shoppingkarte-plus.at/securecode


Online Preise vergleichen:
www.geizhals.at


Online Services der Post:
https://secure.post.at/online-services/


Online Services von Paketdienstleistern z.B.:
https://www.dpd.com/at_privatkunden#!paket_navigator_ 


Wir wünschen viel Spaß beim vorweihnachtlichen Stöbern und Einkaufen!

Mehr laden