Thema auswählen:
6. November 2020

Warnung vor Phishing-Versuchen mit Abfrage persönlicher Daten


Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

aufgrund vermehrter Phishing-Angriffe möchten wir Sie wie folgt informieren:

  • Wir von BAWAG P.S.K. senden Ihnen keine eMails mit Login-Links, auf denen Sie Ihren Verfüger, PIN oder andere vertrauliche Zugangsdaten eingeben können. Links in von BAWAG P.S.K. gesendeten eMails leiten auf Informationsseiten, auf denen Sie z.B. Produktinhalte finden.

    Hier sehen Sie ein Beispiel einer Phishing eMail, welche sich gerade im Umlauf befindet:

    zu vergrößern klicken ​​​​​​​
  • Wir von BAWAG P.S.K. rufen Sie NICHT aktiv an, um Ihr Geburtsdatum oder Ihre Adressdaten zu hinterfragen. Aber sollten Sie bei BAWAG P.S.K. anrufen, so kann die Abfrage des Geburtsdatums Teil der Identitätsüberprüfung sein, damit wir sicherstellen können, dass Sie der legitime Kontoinhaber sind.
  • Ebenso fragen wir Sie bei einem Einstieg in das eBanking-System NICHT nach Geburtsdatum oder Telefonnummer, denn wir haben diese Daten schon in unseren Systemen gespeichert.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie in Internet-Suchmaschinen z.B. nach „BAWAG P.S.K. eBanking Login“ oder ähnlichen Begriffen suchen, kann es passieren, dass in den Suchergebnissen gefälschte eBanking Login-Seiten vorgeschlagen werden.

Steigen Sie daher nur über folgende Internetseiten in das BAWAG P.S.K. eBanking ein:

  1. direkt über ebanking.bawagpsk.com
  2. oder auf bawagpsk.com durch Klick auf den roten eBanking Login-Button


Sollten Sie einen Phishing-Versuch erkannt haben, so melden Sie bitte diesen Versuch unter stop-phishing@bawagpsk.com mittels Weiterleitung der empfangenen Phishing eMail. 


Danke für Ihre Mitarbeit Phishing-Betrug zu verhindern,

Ihr BAWAG P.S.K.-Sicherheitsteam


Mehr laden