Urteil des Oberlandesgerichts vom 27.11.2017 zur Kontenumstellung

Wie Sie aktuellen Medienberichten entnehmen konnten, hat das Oberlandesgericht Wien das erstinstanzliche Urteil des Handelsgerichts weitgehend bestätigt. Damit wurde der Klage des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) zur Kontenumstellung im Herbst 2016 auch in zweiter Instanz stattgegeben.

Die BAWAG P.S.K. nimmt das Urteil des Oberlandesgerichts fürs erste zur Kenntnis. Es ist nicht rechtskräftig. Wir haben unsere Vorgehensweise im Vorfeld einer sorgfältigen juristischen Prüfung unterzogen und sehen sie nach wie vor als korrekt an. Im Rahmen der Berufung werden wir unsere Argumente vorbringen.

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für Details und zum Deaktivieren, klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.