Kündigung nicht legitimierte Sparbücher IMMO-BANK

Der Zusammenschluss des Geschäftsbetriebs der IMMO-BANK mit der BAWAG P.S.K. führt zu Produktharmonisierungen. Daraus resultiert, dass bestimmte Bankprodukte zu den bestehenden Bedingungen nicht mehr weitergeführt werden.

Kündigung von nicht legitimierten Sparbüchern
Die IMMO-BANK Aktiengesellschaft kündigt hiermit nachfolgend angeführte, nicht legitimierte Sparbücher per 28.2.2017.
Die Verzinsung dieser Sparbücher endet daher nach Wirksamwerden der Kündigung mit 1.3.2017.

HIER finden Sie die Auflistung der gekündigten nicht legitimierten Sparbücher.

Die Kündigung erfolgt fristgerecht gemäß Punkt 9 der Bedingungen für den Sparverkehr der IMMO-BANK Aktiengesellschaft durch Veröffentlichung im Amtsblatt zur Wiener Zeitung.

26.01.2017

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für Details und zum Deaktivieren, klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.