Wer Geld anlegen will, kann auch etwas für eine bessere Welt tun.

28.3.2019

Ein aktueller UN-Bericht ist besorgniserregend: Um den Zustand des Globus ist es so schlecht bestellt, dass immer mehr Menschen massive Gesundheitsprobleme erleiden und dadurch die Lebenserwartung in manchen Ländern deutlich sinken könnte. Luft- und Wasserverschmutzung sowie die fortschreitende Zerstörung von Ökosystemen beeinträchtige laut UN-Bericht, an dem rund 250 Wissenschaftler aus 70 Ländern sechs Jahre lang arbeiteten, die Lebensräume von Milliarden von Menschen. Die Experten sind sich einig, entweder wir verbessern den Umweltschutz drastisch, oder für Millionen von Menschen rund um den Globus werden sich bis Mitte des Jahrhunderts die Lebensbedingungen spürbar verschlechtern.

Jeder kann einen Beitrag leisten.

Nicht nur mit Mülltrennung, Elektro-Autos oder und Papier-Sackerl lässt sich die Umwelt schonen, sondern auch bei der Geldanlage. Markus Gremmel, Leiter Marketing und Produkte der BAWAG P.S.K.: „Institutionelle Investoren wie Stiftungen, Pensionskassen und Kirchen machen das bereits seit Jahren und immer mehr Privatanleger legen großen Wert darauf, dass auch bei der Geldanlage sehr genau hingesehen wird, in welche Unternehmen ein Fonds investiert.“ In dem Maße, in dem das Bewusstsein für nachhaltige Unternehmensführung und der Wille zu einem nachhaltigeren Lebenswandel wächst, steigt auch das Interesse an solchen Anlageprodukten. Kein Wunder, denn viele Studien belegen, dass Unternehmen, die nachhaltige Unternehmensgrundsätze verfolgen, auch am Finanzparkett erfolgreicher sind.

Die Welt ist nicht genug.









Dr. Markus Gremmel, Leitung Marketing und Produkte, BAWAG P.S.K. "Immer mehr Privatanleger legen Wert darauf, dass auch bei der Geldanlage genau hingesehen wird, in welche Firmen investiert wird."


Dr. Markus Gremmel, Leiter Marketing und Produkte der BAWAG P.S.K.


ESG das neue Schlagwort.

Für den Amudi Ethik Fonds steht neben der ökonomischen Rendite auch die Nachhaltigkeit in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung im Fokus. Er hat klar definierte ESG-Kriterien. Dabei stehen die drei Buchstaben „ESG“ für „Environment, Social, Governance“ und zeichnen Unternehmen aus, die besonders nachhaltig, sozial- sowie umweltbewusst agieren. Der Amundi Ethik Fonds hat einen Aktienanteil von bis zu 40 Prozent und ist seit April 2018 mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifiziert. Ein Team von 17 Analysten sorgt für die ESG-Analyse von mehr als 5.500 Emittenten. BAWAG P.S.K.-Experte Gremmel: „Der Fonds strebt einen langfristigen Kapitalzuwachs bei gleichzeitig angemessener Risikostreuung und Sicherheit an und wendet sich in erster Linie an Anleger, denen ein nachhaltiges Investment bei ihrer Anlageentscheidung ein besonderes Anliegen ist.“

Amundi Ethik Fonds









Amundi Ethik Fonds
• ISIN                          AT0000857164
• Fondsgründung       7. November 1986
• Fondsvolumen         409,41 Mio. Euro


Jetzt ist Know-how gefragt, das Amundi, einer der größten Vermögensverwalter Europas und seit 2015 Partner der BAWAG P.S.K., bieten kann. Erfahrene Fondsmanager balancieren in den Investments Erträge und Risiko bestmöglich aus. Dabei kommen langjährig erprobte Strategien zum Einsatz. Abgestimmt auf die jeweiligen Anlegerbedürfnisse und Risikoneigungen können Anleger aus einer breiten Palette verschiedener Fonds von Amundi bei der BAWAG P.S.K. die geeignete Lösung.

Informieren Sie sich gerne noch genauer über den Amundi Ethik Fonds oder vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem/r BAWAG P.S.K. BeraterIn.

Warnhinweis gem. § 128 InvFG 2011
Emittentenhinweis: Wertpapiere oder Geldmarktinstrumente, die von der Republik Österreich oder deren Bundesländern, von Deutschland oder dessen Bundesländern, von Belgien oder dessen Teilstaaten, von der Europäischen Union, von Finnland, von Frankreich, von Italien, von den Niederlanden oder von Spanien begeben oder garantiert werden, dürfen zu mehr als 35 % des Fondsvermögens erworben werden. (Art.3.3 der von der FMA bewilligten Fondsbestimmungen). Es handelt sich um eine Marketingmitteilung.
Die Informationen stellen kein Angebot, keine Anlageberatung sowie keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung im Sinne des WAG 2018 dar und können ein individuelles Beratungsgespräch durch einen Anlage- oder Steuerberater nicht ersetzen. Investmentfonds weisen je nach ihrer produktspezifischen Ausgestaltung ein unterschiedlich hohes Anlagerisiko auf. Für weitere Informationen wird auf den Prospekt verwiesen. Die veröffentlichten Prospekte und die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) des Amundi Ethik Fonds stehen in deutscher Sprache kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft, der BAWAG P.S.K. bzw. der Filialen sowie unter www.amundi.at zur Verfügung.
*) Die Performance von Investmentfonds wird von der Amundi Austria GmbH unter Verwendung ihrer eigenen Datenbasis (sofern nicht anders angegeben) entsprechend der OeKB-Methode berechnet. In der Wertentwicklung ist die Verwaltungsgebühr berücksichtigt. Wertentwicklung in Prozent unter Berücksichtigung der Wiederveranlagung der Ausschüttung bzw. Auszahlung. Angaben über vergangene Wertentwicklungen (Performance) sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Entwicklung des Amundi Ethik Fonds. Wir weisen darauf hin, dass für Anleger mit anderer Heimatwährung als der Fondswährung, die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen kann.
Die Informationen stammen aus öffentlichen Quellen, welche die BAWAG P.S.K. als zuverlässig erachtet. Die Daten können sich inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Gewährleistung für die Aktualität, Richtigkeit, Verlässlichkeit, Vollständigkeit oder dauernde Verfügbarkeit der zur Verfügung gestellten Informationen oder für das Eintreten von Prognosen kann daher nicht übernommen und diesbezüglich keine Garantie gegeben werden. Unter keinen Umständen haftet die BAWAG P.S.K. für Verluste, Schäden, Kosten oder sonstige Aufwendungen (insbesondere gilt dies für direkte oder indirekte Schäden, für Folgeschäden oder entgangenen Gewinn) die im Zusammenhang mit der Verwendung der Information oder aufgrund von Maßnahmen im Vertrauen auf die Information entstehen. Die enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt ihrer Erstellung. Es besteht keine Verpflichtung, Informationen zu aktualisieren oder zu berichtigen. Eventuell anfallende Gebühren, die von der Wertentwicklung in Abzug gebracht werden, sind in den Betrachtungen nicht berücksichtigt, für Wertpapiere fällt eine Depotgebühr (derzeit maximal 0,25% p.a. vom Kurswert) an. Andere Gebühren oder Spesen entnehmen Sie bitte unserer Konditionenübersicht.

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für Details und zum Deaktivieren, klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.